Der Jod Overkill

Seit Inkrafttreten der Jodsalzverordnung 1989 wird dem Speisesalz in Deutschland künstliches Jod zugesetzt – zusätzlich führt kräftig jodiertes Tierfutter zu Jod-Fleisch, Jod-Eiern, Jod-Milch, Sahne, Butter, Joghurt usw. Dies alles, um uns vor der angeblichen Gefahr von Schilddrüsenerkrankungen und Kröpfen zu schützen, die sich andernfalls seuchenartig über das „Jodmangelgebiet Deutschland” ausbreiten würden.


Zum Thema Jod: Wir schalten keine Werbung

Aufgrund der Forderung einer Webseitenbetreiberin, die verschiedene Jod-Bücher geschrieben hat, dass dieser Artikel ausschließlich dann online bleiben darf, wenn wir ihre Bücher bewerben, haben wir auf die weitere Online-Präsenz dieses Artikels verzichtet. Wir akzeptieren solche Praktiken nicht!

In Kürze erscheint hier ein neuer Artikel, der sich intensiv mit den Gesundheitsproblem rund um das Thema Jod beschäftigt

Ein Film zum Thema Jod und Fluor

quelle: zentrum-der-gesundheit.de

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: